Fachbereich Kulturwissenschaft

Fachbereich

Das kulturwissenschaftlich und humanistisch inspirierte Programm des Tectum Verlags bietet eine reichhaltige Publikationsumgebung für Werke aus der Sprach- und Literaturwissenschaft (Germanistik, Anglistik, Romanistik), der Musikwissenschaft, Kunstwissenschaft, Theaterwissenschaft, Religionswissenschaft und Religionskritik, der Sportwissenschaft sowie der Geschichte, Philosophie und Ethnologie/Anthropologie. Unsere Bücher erscheinen als hochwertige Einzeltitel oder im Rahmen der rund 30 kulturwissenschaftlichen Schriftenreihen, die von international renommierten Herausgeberinnen und Herausgebern editiert werden. Zahlreiche Schriftenreihen sind trans- oder interdisziplinär ausgerichtet.

Kulturwissenschaft
Kulturwissenschaft

Schriftenreihen

AGENT
Herausgegeben von Prof. Dr. Kati Röttger und Prof. Dr. Bram Van Oostveldt

The book series AGENT New Theses in Performance Research aims to provide a public forum for the dissemination of excellent research in the field of Theatre and Performance Studies. It encourages outstanding young researchers to contribute their Master and PhD dissertations focussing on topics related to dramaturgy, dance, theatre and performance in global and historical contexts, as well as music theatre, video art, installation art, activist performances and digital theatre. These works are written in English or Dutch and are informed by philosophical approaches to aesthetics and ethics, by sociological and political concepts as well as critical postcolonial, queer and gender theories. Access to such research texts brings a knowledge of historiographical and theoretical foundations to the public. AGENT. New Thesis in Performance Research is a co-operation between Belgium and The Netherlands – two countries internationally known for their innovative and radical forms of experimental theatre. The editors of this series, Prof. Dr. Kati Röttger (chair of the Institute of Theatre Studies at the University of Amsterdam) and Prof. Dr. Bram van Oostveldt (Professor for Performance Studies at the University of Gent) champion international work on theatre and performance and promote its mediation in English, Dutch and German languages.

zur Reihe
Anwendungsorientierte Religionswissenschaft
Herausgegeben von Univ.-Prof. Dr. Wolfram Reiss und Prof. Dr. Ulrike Bechmann

Religionen und interreligiöse Beziehungen spielen in der Gesellschaft, in der nationalen Politik und in vielen internationalen Konflikten eine immer größere Rolle. Die Reihe setzt sich zum Ziel, Themen zu behandeln, die von aktueller politischer Relevanz sind. Sie hinterfragt gängige Zerrbilder und Vorurteile, analysiert den Diskurs über religiöse Themen und liefert religionshistorische Hintergründe zu Konfliktfeldern in europäischen und außereuropäischen Ländern, um die Breite religionswissenschaftlicher und sozialwissenschaftlicher Kenntnisse zu einem aktuellen Thema in der Gesellschaft und Politik zu Gehör zu bringen.

Die Reihe dient als Plattform für junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Disziplinen, die mit ihrer Forschung einen praktischen Beitrag zum religiösen Diskurs über aktuelle Fragestellungen beabsichtigen.

zur Reihe
Darmstädter Arbeiten zur Literaturwissenschaft und Philosophie
Herausgegeben Prof. Dr. Matthias Luserke-Jaqui und Prof. Dr. Gerhard Gamm

Die Darmstädter Arbeiten zur Literaturwissenschaft und Philosophie enthalten neben fachlich herausragenden studentischen Abschlussarbeiten (Magister- oder Staatsexamensarbeiten, Thesis) auch Tagungsberichte, Dokumentationen und Dissertationen.

zur Reihe
Dresdner Schriften zur Musik
Herausgegeben von der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber. Als verantwortlicher Reihenherausgeber fungiert der derzeitige Vorsitzende der Promotionskommission, Prof. Dr. phil. habil. Matthias Herrmann.

Die Reihe der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber knüpft an die historisch gewachsene, bis zum heutigen Tage hervorragende Stellung der Musik in Dresden an.

Die Reihe ist keineswegs thematisch festgelegt, sie steht auch Tagungsberichten und Veröffentlichungen der am Hause wirkenden Professoren offen.

zur Reihe
Dynamiken der Vermittlung: Koblenzer Studien zur Germanistik
Herausgegeben von Prof. Dr. Uta Schaffers, Prof. Dr. Pamela Steen, Prof. Dr. Eva L. Wyss, apl. Prof. Dr. Hajo Diekmannshenke, Prof. Dr. Wolf-Andreas Liebert, Prof. Dr. Dr. Stefan Neuhaus

Die Konzeption der Reihe antwortet auf die Vervielfältigung der Lebensformen, die im Kontext einer fortschreitenden Ausdifferenzierung, Medialisierung und Globalisierung zu einem tiefgreifenden Wandel der gesellschaftlichen Verhältnisse geführt hat und an das Fach Germanistik neue Anforderungen stellt.

Ziel der interdisziplinären Reihe ist es, die sich entfaltenden Formen und Vermittlungsprozesse von Sprache und Literatur in ihrer Dynamik der Vermittlung, auch und gerade in den Massenmedien, unter Perspektiven einer kulturwissenschaftlich orientierten Germanistik zu reflektieren.

zur Reihe
Ethik und Moral
Herausgegeben von Sebastian Schleidgen, M. A.

Die Reihe Ethik und Moral widmet sich klassischen und neuen Fragen der theoretischen und angewandten Ethik sowie der Moralbegründung und Metaethik. Sie präsentiert aktuelle Forschungsergebnisse herausragender Philosophen, richtet sich aber nicht nur an ein philosophisches Fachpublikum, sondern auch an interessierte Laien.

zur Reihe
Frankfurter Wagner-Kontexte
Herausgegeben vom Richard-Wagner-Verband Frankfurt am Main

Mit der Schriftenreihe Frankfurter Wagner-Kontexte hat der Richard-Wagner-Verband Frankfurt am Main sein bisher auf die Förderung junger Bühnenschaffender fokussiertes Stipendienprogramm erweitert. Durch die Vergabe eines jährlichen Publikationsstipendiums wird ein musikwissenschaftlicher und qualitativ hochwertiger Beitrag zur Richard-Wagner-Forschung geleistet. Das Themenspektrum wird dabei bewusst weit gefasst. Als einzige Voraussetzung haben die primär geförderten Dissertationen einen konkreten Kontext zum Komponisten Richard Wagner zu gewährleisten.
Kleine Mainzer Schriften zur Theaterwissenschaft
Herausgegeben von Prof. Dr. Peter W. Marx, Univ.-Prof. Dr. Friedemann Kreuder

Die Reihe Kleine Mainzer Schriften zur Theaterwissenschaft gibt Einblicke in die aktuellsten Strömungen der internationalen theaterwissenschaftlichen Forschung. Sie dient als Forum für die Veröffentlichungen erster, besonders ausgezeichneter Forschungsarbeiten von jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern.

zur Reihe
kommunikation & kultur
Eine Schriftenreihe des Instituts für Kommunikationsgeschichte und angewandte Kulturwissenschaften der Freien Universität Berlin, herausgegeben von Prof. Dr. Hermann Haarmann und PD Dr. Falko Schmieder

kommunikation & kultur signalisiert schon im Titel, worum es gehen soll: Die Schriftenreihe möchte die wissenschaftstheoretischen wie -historischen Debatten zu den verschiedensten Aspekten der Verschränkung von Kommunikation und Kultur diskutieren und befördern.

Sie zielt auf die Öffnung der Kommunikationswissenschaft für Fragestellungen und Methoden der Kulturwissenschaften, ihrer Wissenschafts- und Wissensgeschichte.

zur Reihe
KONTEXT: Kunst – Vermittlung – Kulturelle Bildung
Herausgegeben von Prof. Dr. Jutta Ströter-Bender

Die Reihe erschließt aktuelle kunst- und kulturpädagogische Beiträge aus der Lehr- und Forschungswerkstatt Kunstvermittlung und kulturelles Erbe an der Universität Paderborn im Fach Kunst. Sie verbindet Grundlagenwissen mit Einführungen in ungewöhnliche Themenspektren, die dennoch anschlussfähig an die Lehrpläne sind.

Die vielfältigen Themen aus den Bereichen Kunst, Kultur, kulturelles Erbe und Cultural Diversity werden vorgestellt mit konkreten Anregungen für die theoretische wie kunstpraktische Vermittlung im Unterricht, in der Jugend- und Erwachsenenbildung und in innovativen Projekten. Sie bieten – auch fachfremd Unterrichtenden – weiterführende Perspektiven und Impulse.

zur Reihe
Kulturanalysen
Herausgegeben von Prof. Dr. Ulrike Prokop

Die Reihe Kulturanalysen versammelt ausgesuchte wissenschaftliche Beiträge zur Tiefenhermeneutik. Sie ist hervorgegangen aus der gleichnamigen, von der Alfred-Lorenzer-Gesellschaft Marburg herausgegebenen Zeitschrift und bringt politische und soziale Themen in psychoanalytischer Perspektive. Zu den Schwerpunkten zählen Medienanalyse, Gender, Folgen sozialer Ungleichheit, Migration, Fremdenfeindlichkeit. In der Tradition der Kritischen Theorie will die Reihe Gesellschaftskritik, Selbstreflexion und das Engagement für antikapitalistische Utopien fördern.

zur Reihe
Landauer Beiträge zur Kultur- und Sozialanthropologie
Herausgegeben von Prof. Dr. Werner Sesselmeier

An der Universität Koblenz-Landau ist am Standort Landau die Einrichtung einer regelmäßigen öffentlichen Vortragsreihe des Fachbereichs Kultur- und Sozialwissenschaften ein fester Bestandteil der Veranstaltungskultur.

In Ringvorlesungen werden fächerübergreifende Themenstellungen aus dem Blickwinkel der unterschiedlichsten Disziplinen beleuchtet.

Mit den Landauer Beiträgen zur Kultur- und Sozialgeschichte startet eine neue Reihe, die die Ergebnisse dieser Ringvorlesungen in regelmäßiger Folge dokumentieren will.

zur Reihe
Literatur – Kultur – Text
Kleine Schriften zur Literaturwissenschaft
Herausgegeben von Prof. Dr. phil. Axel Dunker

Die vorliegende Reihe mit kleineren Arbeiten jüngerer Literaturwissenschaftler:innen liefert exemplarische Beiträge zur kulturwissenschaftlichen Kontextualisierung der Literaturwissenschaft und bietet zugleich ein Forum zur Veröffentlichung der Forschungsergebnisse ausgezeichneter universitärer Abschlussarbeiten.
Der theoretische Horizont der Arbeiten dieser Reihe ist offen: Er reicht von der Diskursanalyse über Aspekte der Postcolonial und Gender Studies bis zu Versuchen, hermeneutische mit poststrukturalistischen Ansätzen zu verbinden.

zur Reihe
Literatur kompakt
Herausgegeben von Prof. Dr. Gunter E. Grimm

Literatur kompakt orientiert sich an den Bedürfnissen der Studenten literaturwissenschaftlicher und germanistischer Studiengänge und richtet sich zugleich an Schüler der gymnasialen Oberstufe sowie interessierte Leser: Von didaktisch erfahrenen Experten in konzentrierter Form aufbereitet, erhalten sie eine präzise und faktenreiche Darstellung. Die veränderten Lern- und Rezeptionsgewohnheiten bilden die Basis für die optisch ansprechende Gestaltung und den Aufbau der Bände.

zur Reihe
Literatur und Medien
Herausgegeben von Prof. Dr. Volker Wehdeking, Prof. Dr. Christof Hamann, Prof. Dr. Gunter E. Grimm und Prof. Dr. Rolf Parr

Die Verbindung von Literaturwissenschaft und medienwissenschaftlichen Fragen ist von aktueller, rasch zunehmender Relevanz. Besonders ausgezeichnete Abschlussarbeiten der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM) und der Universität Duisburg-Essen verknüpfen Forschung zur internationalen Gegenwartsliteratur mit Aspekten der Intermedialität und des Medienwechsels.

zur Reihe
Marburger Beiträge zur Kirchlichen Zeitgeschichte
Herausgegeben von Prof. Dr. Jochen-Christoph Kaiser in Verbindung mit Prof. Dr. Thomas K. Kuhn, apl. Prof. Dr. Rolf-Ulrich Kunze und Dr. Roland Löffler

Die Reihe Marburger Beiträge zur Kirchlichen Zeitgeschichte konzentriert sich auf den Bereich der kirchlichen Zeitgeschichte unter Einbeziehung auch des 19. Jahrhunderts. Zu den inhaltlichen Schwerpunkten gehören u. a. die allgemeine Geschichte der Kirchen und ihrer Vorfeldorganisationen, Missions-, Diakonie- und Frömmigkeitsgeschichte sowie die Entwicklung religiös-sozialer Strömungen.

zur Reihe
Nova Classica
Marburger Fundus für Studium und Forschung in der Altertumswissenschaft

Herausgegeben von apl. Prof. Dr. Boris Dunsch, Dr. Rainer Nickel & Felix M. Prokoph

Anliegen der Reihe Nova Classica – Marburger Fundus für Studium und Forschung in der Altertumswissenschaft ist es, zentrale, aber nur schwer zugängliche Titel aus den Altertumswissenschaften durch Nachdrucke und – wenn möglich – überarbeitete Neuauflagen wieder zu erschließen.

zur Reihe
Schriften aus dem Nachlass Wolfgang Harichs
Herausgegeben von Dr. Andreas Heyer

Wolfgang Harich (1923–1995) zählt zu den wichtigen und streitbaren Intellektuellen des 20. Jahrhunderts.

Befreundet mit Georg Lukács, Bertolt Brecht und Ernst Bloch wirkte er als Philosoph, Historiker, Literaturwissenschaftler und durch sein praktisches politisches Engagement. Letzteres führte nach seiner Verhaftung von 1956 wegen Bildung einer „konterrevolutionären Gruppe“ zur Verurteilung zu einer zehnjährigen Haftstrafe. Die nachgelassenen Schriften Harichs erscheinen erstmals in einer zwölfbändigen Edition, die das reichhaltige Werk dieses undogmatischen Querdenkers in seiner ganzen Breite widerspiegelt. Die Edition würdigt Wolfgang Harich als Philosophen, Literaturhistoriker, Feuilletonisten, als praktischen Streiter für die deutsche Einheit und die ökologische Umorientierung.

zur Reihe
Religionen aktuell
Herausgegeben von Prof. Dr. Dr. Bertram Schmitz

Religionen aktuell greift religionswissenschaftliche Themen der Gegenwart auf. Die AutorInnen dieser Reihe schaffen aus religionswissenschaftlicher Sicht Zugänge zu aktuellen, praxisrelevanten Themen aus ihren Forschungsgebieten.

zur Reihe
Religionswissenschaft und Religionskritik
Herausgegeben von Prof. Dr. Horst Junginger und Dr. Katharina Neef

Unter Bezugnahme auf die in der Religionswissenschaft entwickelte Metaperspektive versammelt die Reihe Dissertationen, Monografien und Sammelbände, die sich mit den Gegenständen der allgemeinen Religionsgeschichte auf hohem Niveau kritisch auseinandersetzen.

zur Reihe
Schriften des Dresdner Kreuzchores
Herausgegeben im Auftrag des Dresdner Kreuzchores von Prof. Dr. phil. habil. Matthias Herrmann

Die Schriften des Dresdner Kreuzchores widmen sich einem der traditionsreichsten Knabenchöre von Weltgeltung. Der Dresdner Kreuzchor befindet sich im achten Jahrhundert seines Bestehens und hat Dresdner, sächsische und deutsche Musikgeschichte mitgeschrieben. Seine Klangkultur ist zum Markenzeichen geworden und sein Repertoire spiegelt die großen Epochen der abendländischen Kultur wider.

zur Reihe
Studien zu Literatur und Film der Gegenwart
Herausgegeben von Prof. Dr. Stefan Neuhaus

Die Reihe konzentriert sich auf das, was uns heute am nächsten ist – die Literatur und den Film der Gegenwart. Sie bezieht dabei nicht nur als besonders künstlerisch geltende Arbeiten, sondern populäre Lese- und Filmstoffe, auf Spannung und Unterhaltung zielende Texte und Filme ebenso mit ein. Die von den Arbeiten der Reihe diskutierten Filme und Texte werden als einschlägig angesehen für den Literatur- und Filmbetrieb der Gegenwart und damit auch für die Gesellschaft und die Zeit, in der sie entstanden sind und rezipiert werden.

Vorschläge für die Reihe sind jederzeit gern willkommen.

zur Reihe
Studien zur Unterhaltungswissenschaft
Herausgegeben vom Institut für Theoriekultur Freiburg

Die Reihe Studien zur Unterhaltungswissenschaft versammelt transdisziplinäre Forschungsbeiträge zu aktuellen Phänomenen der Alltags- und Populärkultur.

zur Reihe
Systematische Musikwissenschaft und Musikkulturen der Gegenwart
Herausgegeben von Prof. Dr. Claudia Bullerjahn

Die Reihe Systematische Musikwissenschaft und Musikkulturen der Gegenwart präsentiert Erträge musikwissenschaftlicher Forschung und Ergebnisse wissenschaftlicher Kolloquien am Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Die Reihe thematisiert neueste Forschungen im Bereich der systematischen Musikwissenschaft (insbesondere Musikpsychologie, Musiksoziologie und Musikästhetik) sowie alle aktuellen Erscheinungen musikkulturellen Lebens der Gegenwart und problematisiert sie unter musikwissenschaftlichem Schwerpunkt.

Hierbei wird ausdrücklich auch populäre Musik und Musik in den Medien thematisiert und in interdisziplinärer Weise in den Blick genommen. Die Reihe bietet in sich abgeschlossene Beiträge zu allen Erscheinungsformen von Musik.

zur Reihe
Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag: Anglistik
Herausgegeben vom Tectum Verlag

zur Reihe
Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag: Ethnologie
Herausgegeben vom Tectum Verlag

zur Reihe
Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag: Germanistik
Herausgegeben vom Tectum Verlag

zur Reihe
Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag: Geschichtswissenschaft
Herausgegeben vom Tectum Verlag

zur Reihe
Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag: Kunstgeschichte
Herausgegeben vom Tectum Verlag

zur Reihe
Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag: Literaturwissenschaft
Herausgegeben vom Tectum Verlag

zur Reihe
Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag: Musikwissenschaft
Herausgegeben vom Tectum Verlag

zur Reihe
Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag: Philosophie
Herausgegeben vom Tectum Verlag

zur Reihe
Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag: Religionswissenschaft
Herausgegeben vom Tectum Verlag

zur Reihe
Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag: Sprachwissenschaft
Herausgegeben vom Tectum Verlag

zur Reihe
Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag: Theologie
Herausgegeben vom Tectum Verlag

zur Reihe