Verlag

Der Tectum Verlag stellt sich vor

Im Tectum Wissenschaftsverlag erscheinen wissenschaftliche Bücher mit dem Schwerpunkt auf Geistes-, Sozial-, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften. Mehr als 3000 Autoren haben sich bereits für eine Veröffentlichung im Tectum Verlag entschieden. Wir veröffentlichen wissenschaftliche Monographien, Habilitationen, Dissertationen, Kongressberichte, Lehrbücher, Festschriften und Aufsatzbände. Die Wissenschaft ist das Standbein unseres Verlags.

 

In unser Wissenschaftsprogramm finden nur solche Titel Aufnahme, die nachweislich wissenschaftlich qualifiziert sind. Doktoranden und angehenden Wissenschaftlern bietet der Tectum Verlag eine professionelle Basis zur Veröffentlichung ihrer wissenschaftlichen Arbeiten und Forschungsergebnisse.

 

Im Tectum Sachbuchprogramm erscheinen seit 2011 ausgewählte populäre Sachbücher zu verschiedenen Themen. Unser Sachbuch zur Finanzkrise "Der größte Raubzug der Geschichte" war aus diesem Segment am erfolgreichsten (bisher Platz 2 der Spiegel-Bestsellerliste sowie Platz 1 im Manager-Magazin).

 

Unter Tectum Ratgeber erscheinen hilfreiche Bücher zu verschiedenen praktischen Fragen, wie z.B. ein Handbuch zum Ladendiebstahl, verfasst von dem Leiter einer Münchener Mordkommission.

 

LITERATUR KOMPAKT ist unser ambitioniertestes Verlagsprojekt. Geplant sind mindestens 20 Einführungen in Leben und Werk deutscher Schriftsteller. Die Reihe erscheint quadratisch(!) im Format 17x17cm. Die ersten Bände zu Heine und Fontane sind bereits erschienen.

 

Religionskritik und Humanismus ist ein weiteres Segment des Verlags. Hier erscheinen kritische Arbeiten zur Religionskritik und zum säkularen Humanismus.

Verlagsgeschichte

Aus der Geschichte des Tectum Verlags

1992:Gründung des Tectum Verlags in Marburg und Leitung bis heute durch Dr. Heinz-Werner Kubitza. Bis Ende 1993 erscheinen 10 Titel. Bis auf wenige Ausnahmen sind alle Bücher, die im Tectum Verlag erschienen sind, heute noch lieferbar.

1994: Die erste Mitarbeiterin wird eingestellt. Heute arbeiten im Tectum Verlag 12 feste und mehrere freie Mitarbeiter.

1995: Das erste Gesamtverzeichnis erscheint. Wegen der Vielzahl der Publikationen erscheinen heute im Frühjahr und im Herbst farbige Neuerscheinungsverzeichnisse, die an Bibliotheken, Buchhandlungen und Fachzeitschriften gesandt werden.

1996: Der Tectum Verlag ist erstmals auf der Frankfurter Buchmesse vertreten. Sie finden uns in Halle 3.

1996: Der Tectum Verlag ist mit einer eigenen Homepage im Internet präsent, zu einer Zeit, da andere Wissenschaftsverlage dies noch nicht waren. Heute haben wir im Monat mehr als 70.000 Besucher auf unserer Homepage, über 2000 Besucher pro Tag.

1997: Die laut Guinness-Buch der Rekorde längste Dissertation der Welt wird im Tectum Verlag veröffentlicht (zum Segelsport auf dem Bodensee, 2205 Seiten). Die nächstumfangreiche Arbeit im Tectum Verlag hat 1186 Seiten.

1998: Der Tectum Verlag bezieht neue Räume in der Marburger Altstadt.

1998: Im Tectum Verlag erscheinen die ersten von 200 CDs mit wissenschaftlichen Texten. Weitere kommen nicht hinzu, der Verlag konzentriert sich weiterhin auf das gedruckte Buch, ohne modernere Medien zu vernachlässigen.

1998: Als einer der ersten Wissenschaftsverlage bietet der Tectum Verlag als Alternative zu einer Paperbackveröffentlichung eine Veröffentlichung als Hardcover an. Hardcover mit Leinen und Schutzumschlag, Farbseiten, Vier-Farb-Cover, Lesebändchen, früher bei Kleinauflagen mit erheblichen Kosten verbunden oder gar nicht möglich, können nun realisiert werden.

2000: Umzug in größere Räume in der Marburger Altstadt.

2002: Über Firstgate click&buy werden viele unserer Titel auch zum Download angeboten. Heute sind ca. 1500 Titel neben dem gedruckten Buch auch sofort als Datei verfügbar, sofern die Autoren nichts dageben haben.

2005: Wegen weiterem Platzbedarf erneuter Umzug innerhalb der Marburger Altstadt.

2006: Erste Überarbeitung unserer Homepage mit einer verbesserten Datenbank, einem verbesserten Online-Shop und einem Content-Management-System. Eine Rezensionsdatenbank und eine Datenbank mit Informationen zu unseren Autoren (natürlich jeweils mit deren Zustimmung) sind implementiert.

2008: Ein Teil unserer Bücher wird auch bei den Großhändlern Libri, KNV und Umbreit gelistet.

2009: Umzug in unsere neuen Räume im Lahncenter, Biegenstraße 4 mit über 400 m². Die alten Räume waren wieder zu klein geworden. 2011: Etablierung unserer Sachbuchsparte mit ca. 15 Neuerscheinungen pro Jahr.

2012: LITERATUR KOMPAKT: die ersten Bände erscheinen. Geplant sind zwanzig Bände zu Leben und Werk deutscher Schriftsteller.

2012: Start des Verlagssegments "Religionskritik und Humanismus" unter direkter Leitung des Verlegers des Tectum Verlags, Dr. theol. Heinz-Werner Kubitza.

2012: Unsere Sachbuchsparte hat einen ersten großen Erfolg. Das Buch von Marc Friedrich und Matthias Weik Der größte Raubzug der Geschichte steht über 80 Wochen auf der Spiegel-Bestsellerliste, schafft es dort bis auf Platz 2 und wird vom Manager-Magazin zum Wirtschaftsbuch

2013 gewählt. Es verkaufen sich 100.000 Exemplare.

2013: Relaunch unserer Homepage mit mehr Funktionen, einem verbesserten Shop und einem Facelifting.

2013: Der Verlag liefert alle seine Bücher über die Brockhaus-Verlagsauslieferung aus. Außerdem wird Tectum Mitgliedsverlag der Vertriebsgemeinschaft "Forum Independent". Damit können unsere Bücher noch besser platziert, der Bestellweg für Buchhändler vereinfacht und der Bezug noch günstiger gemacht werden.

2017: Der Verlag wird 25 Jahre alt. Seit 1.1.2017 hat die Nomos Verlagsgesellschaft mbH den Tectum Verlag übernommen. Tectum wird damit Teil der Nomos-Verlagsgruppe. Heute hat der Tectum Verlag fast 4000 lieferbare Bücher in seinem Programm, ca. 50 Reihen sind seit Gründung des Verlags etabliert worden, weitere Reihen und interessante Titel sind in Vorbereitung.