Springe zum Hauptinhalt »

Mein Warenkorb
Der Warenkorb ist leer

Jan Büchsenschuß

Die Blüten des Extravaganten

Über die Tendenz zur Sprachentstellung in zeitgenössischen Architekturkritiken

ISBN 978-3-8288-3819-2
108 Seiten, Paperback
Tectum Verlag 2016
24,95 €
inkl. 7% MwSt., versandkostenfrei
Lieferzeit 1-3 Tage (nach Erscheinen des Titels am 12.9.2016)
inkl. 19% MwSt., versandkostenfrei
Lieferzeit sofort
Die Blüten des Extravaganten

Details

Seit einigen Jahrzehnten wandelt sich die Verwendung der Sprache in den Architekturkritiken. Es ist eine Entwicklung von einem sachlichen Sprachstil hin zu übersteigerten, nicht einmal mehr metaphorisch zu interpretierenden Formulierungen festzustellen. Ein allgemeines Kulturphänomen, das scheinbar auf die immer stärkere Dominanz des Bildhaften in der Kommunikation zurückzuführen ist.

Diese neue Sprache analysiert Jan Büchsenschuß exemplarisch an Hand der Kritiken der Architekturzeitschrift „bauwelt“ des Jahrgangs 2008 und strukturiert die Fülle an verwendeten sonderbaren Formulierungen sprachwissenschaftlich. Auf Basis dieser Analyse fragt er, was diese neue, nur schwer interpretierbare Sprache für die Architektur als Kunst und für den reflektierenden Leser von Architekturkritiken bedeutet.