Springe zum Hauptinhalt »

Mein Warenkorb
Der Warenkorb ist leer

Thomas Mayer, Roman Huber

Vollgeld

Das Geldsystem der Zukunft. Unser Weg aus der Finanzkrise

ISBN 978-3-8288-3350-0
320 Seiten, Klappenbroschur
Tectum Verlag 2014
18,95 €
inkl. 7% MwSt., versandkostenfrei
Lieferzeit 1-3 Tage
inkl. 19% MwSt., versandkostenfrei
Lieferzeit sofort
Vollgeld

Details

Würden Sie einem System zustimmen, in dem der Großteil der Geldmenge durch private, profitorientierte Unternehmen produziert und in Umlauf gebracht wird? Nein? - Doch genau so funktioniert unser heutiges Geldsystem.

Das weltweite Finanzsystem ist ein Kartenhaus aus Täuschung und Verschleierung. Denn 90 Prozent unseres Geldes ist elektronisches Geld, das die Banken herstellen und mit dem wild spekuliert wird. Nur 10 Prozent des Geldes sind Münzen und Banknoten der Zentralbank. Immer lauter werden die Stimmen, die eine Korrektur fordern.

Vor über hundert Jahren wurde den Banken verboten, Geldscheine zu drucken. Mit dem elektronischen Geld auf unseren Girokonten (Giralgeld) muss nun dasselbe passieren. Die Staaten, nicht die Banken müssen wieder Herr über das Geld werden.

Vollgeld steht für ein vollgültiges gesetzliches Zahlungsmittel, herausgegeben durch die Zentralbank. Vollgeld ist sicher vor Bankenpleiten, verhindert Finanzblasen und Inflation. Es rentiert sich - ganz ohne Steuererhöhungen und Sparpakete. Auf einen Schlag wären 60 Prozent der Euro-Staatsschulden vom Tisch!

In vielen Ländern wird Vollgeld bereits diskutiert, in der Schweiz ist Vollgeld sogar auf dem Weg zur Volksabstimmung. Dieses Buch macht in der Misere wieder Mut und weist einen gangbaren Weg aus der Finanzkrise.

  • Erste umfassende und allgemeinverständliche Darstellung
  • Aktuelle Volksentscheid-Kampagne zu Vollgeld in der Schweiz
  • Deutschland könnte sich durch Vollgeld zu 70% entschulden, die Schweiz wäre komplett schuldenfrei
  • Ein Teil der Erlöse des Buchs gehen an Mehr Demokratie e.V.

Mehr zum Thema Vollgeld

 

LESEPROBE

 
    • Thomas Vollgeld
      Thomas Mayer ist Bürgerrechtler, Buchautor und Kampagnenleiter der aktuellen Vollgeld-Initiative (Schweiz). 1988 gründete er Mehr Demokratie e.V. mit – die Plattform für den Ausbau von Mitbestimmungsrechten – und setzt sich seither für Direkte Demokratie in Deutschland ein.
Roman Huber
    Roman Huber ist Bürgerrechtler, Unternehmer und Trainer. Er ist Inhaber einer Marketing-Agentur und seit 2001 Geschäftsführender Vorstand von Mehr Demokratie e.V. und baute die nachhaltige Lebensgemeinschaft „Schloss Tempelhof“ mit auf.

»Vollgeld ist sicheres und wertbeständiges Geld. Seine Menge ist an die Wirtschaftsleistung gebunden. Ohne das kann es keine stabilen Finanzen geben. Das vorliegende flüssig und kenntnisreich geschriebene Buch macht Vollgeld greifbar.«
Prof. Joseph Huber (Ökonom und Sozialwissenschaftler und Vollgeld-Forscher)

»Die Vollgeldreform wird hier in gut verständlicher Sprache dargestellt, ohne dass die fachliche Präzision darunter leiden würde. Die Autoren zeigen anschaulich, dass das Vollgeldsystem keine Zauberei und keine Taschenspielertricks erfordern würde, sondern lediglich die Anwendung von bewährten Methoden, die viel besser ins digitale Zeitalter passen als das antiquierte fraktionale Reservesystem.«
Rundbrief Monetative e.V.

»Es ist aus meiner Sicht ein tolles Buch. Leicht zu lesen und ebenso präzise wie verständlich erklärt.«
Norbert Häring - Geld und mehr

»Lehrreich, provokant und mitreißend in ihren Ausfüührungen, versuchen die beiden Autoren, neue Verfechter für die Vollgeld-Initiative zu gewinnen. [...] Durch eingstreute Zitate von prominenten Bankvertretern und Wissenschaftlern  [...] wird gezeigt, wie das Problem der Geldschöpfung durch die Banken und die Einführung von Vollgeld immer wieder von Wissenschaftlern und Praktikern intensiv diskutiert wurde. [...] Interessant und lohnenswert ist es allemal, sich mit einem denkbaren Geldsystem der Zukunft auseinanderzusetzen und sich dabei vom expliziten Plädoyer der Autoren leiten zu lassen.«
Rebecca Lehrmann – Zeitschrift für Bankpolitik und Praxis

»Eine umfassende und allgemeinverständliche Darstellung liefern Thomas Mayer und Roman Huber«
Florian Gerber – meinegeldanlage.com