Springe zum Hauptinhalt »

Mein Warenkorb
Der Warenkorb ist leer

Christiane Groß

Mehr Gesundheit mit Karte?

Die elektronische Gesundheitskarte und die Beziehung zwischen Arzt und Patient

ISBN 978-3-8288-9484-6
102 Seiten, Paperback
Tectum Verlag 2007
24,90 €
inkl. 7% MwSt., versandkostenfrei
Lieferzeit 1-3 Tage
19.99 €
inkl. 19% MwSt., versandkostenfrei
Lieferzeit sofort
Mehr Gesundheit mit Karte?

Details

Die elektronische Gesundheitskarte ist ein Leuchtturmprojekt für Politik und Industrie. Bringt sie auch den Patienten Licht ins Dunkel des Gesundheitswesens? Wollen die Patienten, dass dazu künftig alle Daten über ihre Gesundheit und Krankheiten auf zentralen Internet-Servern zur Verfügung stehen? Computer, Datenübermittlung, Internetrecherche haben auch Arztpraxen verändert. Abläufe werden gestrafft. Mitunter lebenswichtige Informationen stehen schneller zur Verfügung. Die Entwicklung ist in vollem Gange. Die Gesundheitskarte geht einen Schritt weiter: Damit soll künftig jeder jederzeit Zugriff auf seine elektronische Krankenakte haben. Gesundheitspolitiker versprechen, mit der elektronischen Gesundheitskarte werde die Entscheidungsfreiheit der Patienten erhöht und die Qualität der medizinischen Versorgung verbessert. Datenschützer und Ärzte warnen vor dem gläsernen Patienten. Und dann bleibt noch die Frage, welchen Einfluss die elektronische Gesundheitskarte auf die Beziehung zwischen Arzt und Patient haben wird? Widerspricht sie nicht sogar dem Hippokratischen Eid, der Medizinern Verschwiegenheit auferlegt? Christiane Groß wägt ab und wagt eine erste Einschätzung.