Springe zum Hauptinhalt »

Mein Warenkorb
Der Warenkorb ist leer

Gregor-Alexander Schindelars

Krankes Dasein und gesunde
Existenz

Die Kommunikationswissenschaft als philosophische Ressource

ISBN 978-3-8288-8837-1
205 Seiten, Paperback
Tectum Verlag 2005
24,90 €
inkl. 7% MwSt., versandkostenfrei
Lieferzeit 1-3 Tage
19.99 €
inkl. 19% MwSt., versandkostenfrei
Lieferzeit sofort
Krankes Dasein und gesunde Existenz

Details

Bereits in der Antike wurde festgestellt, daß der Mensch ein philosophisch veranlagtes Wesen ist. Wo Fragen sind, gibt es Antworten, jedoch stellen wir die richtigen Fragen? Sich auf den Pfad der Erkenntnis zu begeben, bedeutet Mut und Liebe zu dem Ungewissen entwickeln bzw. zu besitzen, da diese Bereiche jenseits der Empirie liegen. Philosophieren ist ein alchemistischer Prozeß, da die Fähigkeit erworben wird, die Dinge nicht nur von einer Seite zu bestaunen, sondern von mehreren Seiten und somit zu erkennen, daß unsere Sinne einer Täuschung unterliegen. Nehmen wir das Beispiel der Hundepfeife: Unser Ohr kann sie nicht vernehmen, jedoch der Hund. Dieses Faszinosum läßt auf die Unzulänglichkeit unseres empirischen Wissens schließen und gibt den Anstoß erkenntnistheoretisch zu forschen. Den Anstoß sich mit diesem Thema zu befassen, bekam der Autor im Rahmen seines psychotherapeutischen Praktikums auf einer psychiatrischen Station. Das griechische Wort "Psyche" bedeutet Seele, jedoch muß gefragt werden, was die Seele den überhaupt sei?! Dieser Begriff geht über alle Grenzen der Empirie hinaus und verpflichtet den Forscher sich auf den Weg des Metaphysischen, der ersten Philosophie, zu begeben.