Springe zum Hauptinhalt »

Mein Warenkorb
Der Warenkorb ist leer

Jürgen Handke, Eva-Marie Großkurth

Inverted Classroom and Beyond

Lehren und Lernen im 21. Jahrhundert

ISBN 978-3-8288-3694-5
226 Seiten, Paperback
Tectum Verlag 2016
29,95 €
inkl. 7% MwSt., versandkostenfrei
Lieferzeit 1-3 Tage
inkl. 19% MwSt., versandkostenfrei
Lieferzeit sofort
Inverted Classroom and Beyond

Details

Nach nunmehr drei Jahren ist die Inverted Classroom Konferenz nicht nur fester Bestandteil der deutschsprachigen Community von Lehrkräften und Interessenten, die sich der Digitalisierung der Lehre verschrieben haben, sie wurde mittlerweile auch thematisch erheblich erweitert. Zwar bildet der Inverted Classroom immer noch den zentralen digital-didaktischen Hintergrund für den wie bei jeder Fachtagung so wichtigen Austausch unter den Teilnehmern. Durch ihre Erweiterung jedoch, die sich mit dem englischsprachigen „and Beyond“ so einfach ausdrücken lässt, ist die Tagung mittlerweile Anziehungspunkt für viele Experten, für die die Digitalisierung von fundamentalem Eigeninteresse und die Fachtagung ein willkommenes Forum zum Austausch über allgemeine Fragen des Lehrens und Lernens im 21. Jahrhundert ist.

Neben speziellen Themen zum Inverted Classroom in all seinen Facetten standen bei der 4. Inverted Classroom Fachtagung 2015 unter anderem Wirksamkeitsstudien, Fragen nach der Erzeugung des digitalen Inhalts sowie Ideen zur neuen Rolle von Tutoren und Lehrkräften in digital unterstützten Lehrszenarien zur Debatte. Der vorliegende Tagungsband Inverted Classroom and Beyond fasst nicht nur die Ergebnisse dieser 4. Tagung zusammen. Er bietet anhand ausgewählter Fallstudien und Untersuchungen auch einen Einblick in die Arbeit all derjenigen, die sich mit der Digitalisierung der Lehre im Allgemeinen und mit dem Inverted Classroom im Speziellen befassen.

    • Jürgen Handke
      Prof. Dr. Jürgen Handke ist Organisator der Inverted Classroom Konferenz. Ihm wurde im Oktober 2015 mit dem Ars legendi-Preis für digitales Lehren und Lernen der am höchsten dotierte und renommierteste deutsche Lehrpreis verliehen. Der Erfolg der Inverted Classroom Konferenz mit all ihren Community-Mitgliedern dürfte bei dieser Entscheidung eine nicht unerhebliche Rolle gespielt haben.
    • Eva-Marie Großkurth
      Eva-Marie Großkurth war wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Anglisitk und Amerikanistik der Philipps-Universität Marburg. Zusammen mit Prof. Dr. Jürgen Handke leitete sie das Projekt „Virtuelles Zentrum für Lehrerbildung“. Zukünftig wird sie das Inverted Classroom Model auch in der schulischen Praxis anwenden.