Springe zum Hauptinhalt »

Mein Warenkorb
Der Warenkorb ist leer

Stefanie Ball, Anja Hasenhütl

Im Schlepptau nach Amerika

Anleitung zum erfolgreichen Expat-Dasein in den USA

ISBN 978-3-8288-3617-4
180 Seiten, Paperback
Tectum Verlag 2016
18,95 €
inkl. 7% MwSt., versandkostenfrei
Lieferzeit 1-3 Tage
inkl. 19% MwSt., versandkostenfrei
Lieferzeit sofort
Im Schlepptau nach Amerika

Details

Der Mann geht voraus, die Frau im Schlepptau hinterher: So zumindest sieht die Realität bei einer von vielen Entsendungen ins Ausland aus. 80 Prozent aller deutschen Mitarbeiter, die für eine Zeit lang ins Ausland gehen, sind Männer – und die nehmen dann kurzerhand Kind und Kegel mit.

Etwas zerknautscht kommen alle in der Fremde an, in diesem Fall in den USA, einem Land, das den Deutschen aus der Ferne betrachtet eigentlich gar nicht so fremd erscheint. Aus der Nähe sieht das schon anders aus, und damit beginnt das Dasein eines Expatriates – und mit ihm die Fragen: Was erwartet die Delegierten bei der Ankunft in Amerika? Was kann die „bessere Hälfte“ ihrerseits tun, um die Zeit, die sie nun ebenfalls im Ausland verbringen wird, auch für sich als Erfolg zu verbuchen? Wie lassen sich kulturelle Missverständnisse vermeiden? Und wann ist der richtige Zeitpunkt gekommen, um wieder über die Rückkehr nach Deutschland nachzudenken?

Mit viel Witz und Eleganz finden Stefanie Ball und Anja Hasenhütl passende Antworten auf die zentralen Fragen rund um das Thema „Expat-Dasein in den USA“. Anhand von Erfahrungsberichten, Checklisten, hilfreichen Alltagstipps und dem Schaffen von Perspektiven gelingt dem Autorinnenduo ein unverzichtbarer Ratgeber von großem Unterhaltungswert. Denn gut vorbereitet macht das Expat-Dasein richtig Spaß. So viel, dass sich frau dafür auch gerne ins Schlepptau nehmen lassen sollte.

  • Stefanie Im Schlepptau nach Amerika
    Stefanie Ball, geboren 1970, konnte noch nie lange Zeit an einem Ort verbringen. Nach dem Publizistikstudium in Münster und Brighton/England absolvierte sie ein Volontariat bei der Katholischen Nachrichtenagentur in Bonn und Berlin. Anschließend begann sie ihre journalistische Laufbahn in der Politikredaktion des Mannheimer Morgen. Dort wäre sie vermutlich noch heute – wenn ihr Mann sie nicht auf Delegation Nummer 1 nach Wien mitgenommen hätte. An die Stadt hat sie sofort ihr Herz verloren, um einige Jahre später und nach einer Zwischenstation in Mannheim auf Delegation Nummer 2 ein zweites Mal ihr Herz zu verlieren, diesmal an New York. Weil alle guten Dinge drei sind, befindet sich die Familie mit ihren drei Söhnen nun auf dem Abenteuer Nummer 3: in Hongkong. Das Herz: kommt mit. In Teilen.
  • Anja Hasenhütl
    Anja Hasenhütl, Jahrgang 1975, studierte in Leipzig Journalistik und stillte ihr Fernweh nach dem Studium zunächst als Flugbegleiterin. Anschließend wechselte sie ins PR-Fach und arbeitete sowohl für den Non-Profit-Bereich als auch für die Industrie. Als gleichzeitig mit Kind Nummer eins auch die Entsendung ihres Mannes in die USA ins Haus flatterte, zögerte sie nicht lange und ließ sich gern ins Schlepptau legen. Kind Nummer zwei hat die amerikanische Staatsbürgerschaft. Nach vier Jahren Amerika lebt die Familie wieder in Deutschland.

»Mit viel Witz und Eleganz finden Stefanie Ball und Anja Hasenhütl passende Antworten auf die zentralen Fragen rund um das Thema „Expat-Dasein in den USA.«
Oliver Hees – LiesMalWieder

»Unbedingt lesenswert für alle, denen der Sprung über den Atlantik bevorsteht.«
Jonna Struwe – expatmamas.de