Springe zum Hauptinhalt »

Mein Warenkorb
Der Warenkorb ist leer

Ulrich Schulte am Hülse

Grundeigentum zwischen
Privatautonomie und
öffentlich-rechtlichen
Eigentumsschranken

Entwicklungslinien des Eigentumsschutzes in Deutschland

ISBN 978-3-8288-3199-5
264 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
Tectum Verlag 2013
39,95 €
inkl. 7% MwSt., versandkostenfrei
Lieferzeit 1-3 Tage
32,99 €
inkl. 19% MwSt., versandkostenfrei
Lieferzeit sofort
Grundeigentum zwischen Privatautonomie und öffentlich-rechtlichen Eigentumsschranken

Details

Kaum ein Grundrecht zieht so viele emotionale Affekte auf sich und befeuert im hohen Maße ideologische Denkvorstellungen wie die Eigentumsgarantie.

Ulrich Schulte am Hülse erschließt dieses Rechtsinstitut aus dezidiert historischer Perspektive im Übergang von der ständischen zur modernen Eigentumsordnung bis zum Beginn der Diktatur des Jahres 1933. Er geht der Frage nach, inwieweit die staatlichen Gewalten in das Grundeigentum eingegriffen haben, mittel- und langfristige Entwicklungstendenzen sichtbar wurden und das Eigentumskonzept insofern einem Wandel unterworfen war. Dabei lässt der Autor die komplexen Grundstrukturen der altständischen Eigentumsordnung anschaulich Revue passieren und geht auf die auch für die Gegenwartsdiskussion bedeutsamen Grundlagen des Eigentumsgrundrechtes ein.

  • Ulrich Grundeigentum zwischen Privatautonomie und öffentlich-rechtlichen Eigentumsschranken
    Ulrich Schulte am Hülse studierte in Göttingen, Berlin und Köln Rechtswissenschaften und Mittlere und Neuere Geschichte. Der Potsdamer Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht gründete 2009 gemeinsam mit Kollegen die wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Sozietät ilex Rechtsanwälte und veröffentlichte bislang neben fachspezifischen Beiträgen auch kirchenhistorische Schriften.

»Das Werk ist sehr gut verständlich geschrieben und richtet sich damit auch an einen juristisch interessierten Laien, der an diesr historischen Entwicklung interessiert ist. Es macht damit in besonderem Maße das aktuelle Eigentumskonzept verständlich. Ich habe das Buch mit großem Genuß gelesen.«
Hans Joachim Linke - fub: Flächenmanagement und Bodenordnung