Springe zum Hauptinhalt »

Mein Warenkorb
Der Warenkorb ist leer

Bernd Braun, Rainer M. Jöckel Lothar Mahlberg

GmbH – Ausscheiden und
Abfindung

Trennungsoptionen in der GmbH. Unter Wiedergabe der relevanten Vorschriften des GmbH-Gesetzes in der Fassung vom 23. Oktober 2008

ISBN 978-3-8288-2141-5
205 Seiten, Paperback
Tectum Verlag 2009
14,99 €
inkl. 7% MwSt., versandkostenfrei
Lieferzeit 1-3 Tage
inkl. 19% MwSt., versandkostenfrei
Lieferzeit sofort
GmbH – Ausscheiden und Abfindung

Details

Die GmbH ist nahezu ebensosehr wie eine Personengesellschaft auf die Kooperation ihrer Gesellschafter angewiesen. Sind diese dazu nicht mehr willens oder in der Lage, führt auf Dauer meist kein Weg an einer Trennung vorbei. Das GmbH-Gesetz enthält nur bruchstückhafte Regelungen für das Auseinandergehen der Gesellschafter und die daraus entstehenden finanziellen Konsequenzen. Das vorliegende Werk zeigt die verschiedenen – maßgeblich durch den Bundesgerichtshof geprägten – Wege hierfür auf. Ziel der Verfasser ist es, eine systematische Übersicht über alle nach Gesetz und Satzung möglichen Trennungsoptionen zu geben. Dargestellt werden daher sowohl die Auflösung der Gesellschaft, die satzungsmäßige wie die außerordentliche Kündigung, die Einziehung von Geschäftsanteilen und die Zwangsabtretung, als auch seltener praktizierte, doch bisweilen durchaus in Erwägung zu ziehende Optionen wie die Kaduzierung. Das Werk enthält zudem einen knappen Überblick über das Recht der Abfindungen. Die das Recht der GmbH kennzeichnende fundamentale Bedeutung der in der Satzung getroffenen Bestimmungen wird gerade für die Fälle des Auseinandergehens der Gesellschafter in exemplarischer Weise sichtbar. Daraus ergeben sich zahlreiche bedenkenswerte Anregungen für die Gestaltung von Satzungen. Die Wiedergabe einschlägiger Gesetzesvorschriften sowie umfangreiche wörtliche Zitate aus Leitentscheidungen des Bundesgerichtshofs erleichtern den Zugang für den juristischen Laien, dem keine Fachbibliothek zur Verfügung steht. Dem nur gelegentlich mit gesellschaftsrechtlichen Fragen befassten Berater bietet sich ein Leitfaden durch die komplexe Dogmatik der Trennung von Gesellschaft und Gesellschaftern. Ein zuverlässiger Überblick über die zur Verfügung stehenden Optionen und die einzuschlagenden Wege ist Voraussetzung für den richtigen Eröffnungszug, sei es der Gesellschaft, sei es des Gesellschafters.
  • Die Autoren sind erfahrene Rechtsanwälte und Notare, die gemeinsam in ihrer Kanzlei in Frankfurt am Main praktizieren. Der Schwerpunkt ihrer anwaltlichen Tätigkeit liegt in der Beratung und der Vertretung mittelständischer Unternehmen insbesondere
  • Das Buch zeigt die verschiedenen Trennungsoptionen in der GmbH auf. Dabei gehen die drei Autoren detailliert aber gut verständlich auf die möglichen Trennungs- und Auflösungsgründe und die unterschiedlichen Wege dorthin ein. Die zu erwartenden Probleme werden umfassend beleuchtet und daqbei gezeigt, wie der Prozess praktisch ablaufen kann. Insbesondere die rechtlichen Auswirkungen erörtern die Autoren. Nützlich sind auch die Tipps zum richtigen Umgang mit den verschiedenen gesetzlichen und vertraglichen Abfindungsregeln.
    (IHK Magazin Wirtschaft Nr. 05/2010)
  • „Im Band ‚GmbH – Ausscheiden und Abfindung’ werden sowohl die Auflösung der Gesellschaft, die satzungsmäßige wie die außerordentliche Kündigung, die Einziehung von Geschäftsteilen, die Zwangsabtretung und auch die Kaduzierung dargestellt. Die Wiedergabe einschlägiger Gesetzesvorschriften erleichtern den Zugang für den juristischen Laien. Dem nur gelegentlich mit gesellschaftsrechtlichen Fragen befassten Berater bietet sich ein Leitfaden durch die komplexe Thematik.“
    (Wirtschaft im Südwesten, 6/2010)