Springe zum Hauptinhalt »

Mein Warenkorb
Der Warenkorb ist leer

Thomas Helbing

Frequenzhandel und Wettbewerb

Verhinderung von Wettbewerbsverzerrungen nach Einführung eines Frequenzhandels

ISBN 978-3-8288-9644-4
410 Seiten, Paperback
Tectum Verlag 2008
34,90 €
inkl. 7% MwSt., versandkostenfrei
Lieferzeit 1-3 Tage
27.99 €
inkl. 19% MwSt., versandkostenfrei
Lieferzeit sofort
Frequenzhandel und Wettbewerb

Details

Funkfrequenzen sind ein knappes Gut. Nur wer Frequenzen nutzen darf, kann auf dem Mobilfunk- oder Rundfunk-Markt Telekommunikationsleistungen anbieten. Mit dem Telekommunikationsgesetz aus dem Jahr 2004 sind Nutzungsrechte an Frequenzen jetzt übertragbar. Damit werden zunehmend die Kräfte des Marktes darüber entscheiden, wer welche Frequenzen wie nutzen darf. Der Frequenzhandel eröffnet große Chancen für eine effizientere Frequenzverwaltung, wirft aber auch viele Fragen auf: Unter welchen Bedingungen können Frequenzen gehandelt werden? Gibt es wirksame Instrumente, um Verzerrungen im Wettbewerb zu verhindern? Wie soll der Frequenzhandel reguliert werden? Thomas Helbing gibt praxisnahe Antworten und konkrete Handlungsempfehlungen für die Bundesnetzagentur.