Springe zum Hauptinhalt »

Mein Warenkorb
Der Warenkorb ist leer

Jens Hinkmann

Ethik der Menschenrechte

Eine Studie zur philosophischen Begründung von Menschenrechten als universalen Normen

ISBN 978-3-8288-8395-6
273 Seiten, Paperback
Tectum Verlag 2002
25,90 €
inkl. 7% MwSt., versandkostenfrei
Lieferzeit 1-3 Tage
19.99 €
inkl. 19% MwSt., versandkostenfrei
Lieferzeit sofort
Ethik der Menschenrechte

Details

Menschenrechte sollen für alle Menschen gelten. Richtet man jedoch einen nüchternen Blick auf die philosophische Rechtfertigung dieses Geltungsanspruchs, öffnet sich ein weites Feld. Die vorliegende Studie rekonstruiert in systematischer Absicht einschlägige ethische Theorien, die die Menschenrechte als universale Normen zu begründen suchen. Es zeigt sich, daß Menschenrechte eher als Faktum in die Theorie eingebaut, denn stichhaltig gerechtfertigt werden. Eine überzeugende universelle Ethik der Menschenrechte fehlt. Eine solche versucht das in dieser Studie entwickelte Konzept des pragmatischen Individualismus zu erbringen. Es verbindet die Kategorien des Interesses und des Handelns zu einer normativen Rechtfertigung der Menschenrechte mit universellem Geltungsanspruch.