Springe zum Hauptinhalt »

Mein Warenkorb
Der Warenkorb ist leer

Sebastian Stoppe

Das "Red Curtain”-Kino

Baz Luhrmanns Filme “Romeo + Juliet” und “Moulin Rouge”

ISBN 978-3-8288-9071-8
180 Seiten, Paperback
Tectum Verlag 2006
24,90 €
inkl. 7% MwSt., versandkostenfrei
Lieferzeit 1-3 Tage
19.99 €
inkl. 19% MwSt., versandkostenfrei
Lieferzeit sofort
Das "Red Curtain”-Kino

Details

Im Jahre 2001 vollendete der australische Filmregisseur Baz Luhrmann mit „Moulin Rouge” seine so genannte „Red Curtain”-Trilogie, zu der er auch seine vorherigen Filme „Romeo + Juliet” und „Strictly Ballroom” zählt. Sebastian Stoppe untersucht das „Red Curtain”- Kino von Baz Luhrmann: Was ist kennzeichnend für Luhrmanns Erzählstil? Was verlangt er von seinen Geschichten? Der Autor ergänzt die theoretische Auseinandersetzung mit diesem Stil durch zwei Filmanalysen der Filme „Romeo + Juliet” und „Moulin Rouge”. Die Zusammenführung und der Vergleich des theoretischen Modells und der Analyseergebnisse führen zu der Frage: Ist Luhrmanns Erzählweise ein neuer, womöglich wegweisender Stil oder ist Luhrmann letztlich nicht so radikal und innovativ, wie seine Filme und die Reaktion auf sie vermuten lassen?
  • Sebastian Stoppe M.A., hat Kommunikations- und Medienwissenschaft und Politikwissenschaft an der Universität Leipzig studiert und promoviert zurzeit zum Thema „Star Trek – eine politische Utopie?“ an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.