Reihen Kulturwissenschaften

Literatur kompakt

Herausgegeben von Gunter E. Grimm
Die Reihe Literatur kompakt bietet auf visuell attraktive Weise kompakte Informationen
über zentrale Autorinnen und Autoren der deutschsprachigen Literatur – Leben, Werk,
Bedeutung, Rezeption. Dabei orientiert sich die Reihe an den Bedürfnissen der Studenten
literaturwissenschaftlicher und germanistischer Studiengänge und richtet sich zugleich an
Schüler der gymnasialen Oberstufe und interessierte Leser.

AGENT

Herausgegeben von Prof. Dr. Kati Röttger (Univervität Amsterdam) und Prof. Dr. Katharina Pewny (Universität Gent)

The book series AGENT. New Theses in Performance Research aims to provide a public forum for the dissemination of excellent research in the field of Theatre and Performance Studies. It encourages outstanding young researchers to contribute their Master and PhD dissertations focussing on topics related to dance, theatre and performance in a global context, as well as music theatre, video art, installation art, activist performances and digital theatre. These works are written in English or Dutch and are informed by philosophical approaches to aesthetics and ethics, by sociological and political concepts as well as critical postcolonial, queer and gender theories. Access to such research texts brings a knowledge of historiographical and theoretical foundations to the public.

Anwendungsorientierte Religionswissenschaft

Herausgegeben von Prof. Dr. Wolfram Reiss (Universität Wien) und
Prof. Dr. Ulrike Bechmann (Universität Graz)

Religionen und interreligiöse Beziehungen spielen in der Gesellschaft, in der nationalen
Politik und in vielen internationalen Konflikten eine immer größere Rolle. Die Reihe setzt
sich zum Ziel, Themen zu behandeln, die von aktueller politischer Relevanz sind.

Armands Werke. Marburger Ausgabe

Herausgegeben von Ulf Debelius

Der Marburger Historiker und Karl-May-Forscher Ulf Debelius widmet sich mit der Herausgabe einer ab Herbst 2010 erscheinenden, auf zwanzig Bände angelegten Edition dem Werk einer der schillerndsten und zugleich am wenigsten bekannten Schriftstellerpersönlichkeiten des 19. Jahrhunderts.

Weitere Infos zu Armands Werke - Marburger Ausgabe

Beiträge des Gießener Studierendenkolloquiums

Herausgegeben von IGNIS
Als Studenten des altphilologischen und romanischen Seminars der Justus-Liebig-Universität Gießen 2004 die Studierendengruppe IGNIS ins Leben riefen, hatten sie vor allem eines im Sinn: Den Austausch von Wissen und Erkenntnis unter Studenten unterschiedlicher Fachrichtungen zu fördern. Es verwundert daher kaum, dass sich die Gründer für den Namen IGNIS (lateinisch: Feuer), das Symbol der antiken Mythologie für eben dieses Anliegen, entschieden.

Darmstädter Arbeiten zur Literaturwissenschaft und Philosophie

Herausgegeben von Prof. Dr. Matthias Luserke-Jaqui und Prof. Dr. Gerhard Gamm (Technische Universität Darmstadt)
Die Darmstädter Arbeiten zur Literaturwissenschaft und Philosophie enthalten neben fachlich herausragenden studentischen Abschlussarbeiten (Magister- oder Staatsexamensarbeiten, Thesis) auch Tagungsberichte, Dokumentationen und Dissertationen.

Dresdner Schriften zur Musik

Herausgegeben von der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber
Als verantwortlicher Reihenherausgeber fungiert der derzeitige Vorsitzende der Promotionskommission, Prof. Dr. Matthias Herrmann.

Dresdner Schriften zur Musik – die neue Reihe der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber knüpft an die historisch gewachsene, bis zum heutigen Tage hervorragende Stellung der Musik in Dresden an.
Die Reihe ist keineswegs thematisch festgelegt, sie steht auch Tagungsberichten und Veröffentlichungen der am Hause wirkenden Professoren offen.

Dynamiken der Vermittlung: Koblenzer Studien zur Germanistik

Herausgegeben von Helga Arend, Hajo Diekmannshenke, Wolf-Andreas Liebert, Stefan Neuhaus, Uta Schaffers, Helmut Schmiedt und Eva Wyss

Ziel der Reihe ist es, die sich entfaltenden Formen und Vermittlungsprozesse von Sprache und Literatur in ihrer Dynamik der Vermittlung, auch und gerade in den Massenmedien, unter Perspektiven einer kulturwissenschaftlich orientierten Germanistik zu reflektieren.

Edition Wortstatt

In dieser Reihe erscheinen vor allem literarische Texte und Klassiker in schönen Hardcover-Ausgaben.

Einspruch. Eine Schriftenreihe

Herausgegeben von Prof. Dr. Hermann Haarmann und Dr. Christoph Hesse im Autrag der Friedrich-Wolf-Gesellschaft
Mit dem Band Exil in der Sowjetunion 1933 - 1945 wird die 2007 eröffnete Schriftenreihe Einspruch der Friedrich-Wolf-Gesellschaft im Tectum Verlag fortgesetzt. Die Herausgeber wollen den Schriftsteller Friedrich Wolf (1888–1953) und sein literarisches, vor allem dramatisches Schaffen dem wissenschaftlichen Diskurs wieder zuführen, nachdem er insbesondere in der DDR zum Vertreter des Sozialistischen Realismus stilisiert wurde.

Erfolgreich als Expat in ...

Herausgegeben von Dr. Silke Järvenpää und Andra Riemhofer
Die Reihe Erfolgreich als Expat in … rückt jeweils eine Region Indiens in den Mittelpunkt, informiert aber auch über Themen, die Indien als Ganzes betreffen. Dabei folgt der Leser den Erlebnissen eines fiktiven deutschen Expat und sieht die Welt mit seinen Augen. Daneben kommen Inder und Expats mit ihren Erfahrungen und Ratschlägen zu Wort.

Erich Kästner-Studien

Im Auftrag des Fördervereins Erich Kästner Forschung herausgegeben von Sebastian Schmideler
Erich Kästner (1899–1974) gehört nach wie vor zu den international bekanntesten deutschsprachigen Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Sein überaus vielfältiges und vielgestaltiges literarisches Œuvre umfasst ein breites Spektrum: Kästner war und ist ein viel gelesener Kinder- und Jugendschriftsteller, aber auch ein bedeutender Autor für Erwachsene. Trotz der großen Popularität des Autors hat Kästner in der Literatur- und Kulturwissenschaft noch nicht die ihm gebührende Würdigung und Wertschätzung erfahren. Große Teile insbesondere des Frühwerks sind noch immer nicht erschlossen.

Ethik und Moral

Herausgegeben von Sebastian Schleidgen (Ludwig-Maximilians-Universität München)
Die Reihe Ethik und Moral widmet sich klassischen und neuen Fragen der theoretischen und angewandten Ethik sowie der Moralbegründung und Metaethik. Sie präsentiert aktuelle Forschungsergebnisse herausragender Philosophen, richtet sich aber nicht nur an ein philosophisches Fachpublikum, sondern auch an interessierte Laien.

Interdisziplinäre Perspektiven in der Philosophie

Herausgegeben von Dr. Ulrich Frey (Justus-Liebig-Universität Gießen)
Diese Reihe zeigt, wie moderne Philosophie arbeitet und innovative Beiträge zur Forschung leistet. Durch enge Verknüpfungen mit den Erfahrungswissenschaften entsteht aktuelle, interdisziplinäre und richtungsweisende Forschung.

Kleine Mainzer Schriften zur Theaterwissenschaft

Herausgegeben von Prof. Dr. Kati Röttger (Universität Amsterdam), Prof. Dr. Peter Marx (Universität zu Köln), Prof. Dr. Friedemann Kreuder (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)
Die Reihe Kleine Mainzer Schriften zur Theaterwissenschaft gibt Einblicke in die aktuellsten Strömungen der internationalen theaterwissenschaftlichen Forschung. Sie dient als Forum für die Veröffentlichungen erster, besonders ausgezeichneter Forschungsarbeiten von jungen Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen.

kommunikation & kultur

Herausgegeben von Prof. Dr. Hermann Haarmann und Dr. Falko Schmieder, Institut für Kommunikationsgeschichte und angewandte Kulturwissenschaften, Freie Universität Berlin

KONTEXT: Kunst – Vermittlung – Kulturelle Bildung

Herausgegeben von Prof. Dr. Jutta Ströter-Bender (Universität Paderborn)
Die Reihe erschließt aktuelle kunst- und kulturpädagogische Beiträge aus der Lehr- und Forschungswerkstatt Kunstvermittlung und kulturelles Erbe an der Universität Paderborn im Fach Kunst. Sie verbindet Grundlagenwissen mit Einführungen in ungewöhnliche Themenspektren, die dennoch anschlussfähig an die Lehrpläne sind. Die vielfältigen Themen aus den Bereichen Kunst, Kultur, Kulturelles Erbe und Cultural Diversity werden vorgestellt mit konkreten Anregungen für die theoretische wie kunstpraktische Vermittlung im Unterricht, in der Jugend- und Erwachsenenbildung und in innovativen Projekten. Sie bieten – auch fachfremd Unterrichtenden – weiterführende Perspektiven und Impulse.

Kulturanalysen

Herausgegeben von Prof. Dr. Ulrike Prokop (Philipps-Universität Marburg)
Die Reihe Kulturanalysen versammelt ausgesuchte wissenschaftliche Beiträge zur Tiefenhermeneutik.

Literatur - Kultur - Text

Herausgegeben von Prof. Dr. Axel Dunker (Universität Bremen)
Innerhalb der Literaturwissenschaft wird in den letzten Jahren immer wieder eine Erweiterung traditioneller Fragestellungen zugunsten von kulturwissenschaftlichen Kontextualisierungen diskutiert. Die vorliegende Reihe mit kleineren Arbeiten jüngerer Literaturwissenschaftlerinnen und Literaturwissenschaftler liefert u.a. exemplarische
Beiträge zu dieser Diskussion und bietet zugleich ein Forum zur Veröffentlichung der Forschungsergebnisse ausgezeichneter universitärer Abschlussarbeiten.

Literatur und Medien

Herausgegeben von Prof. Dr. Volker Wehdeking (Hochschule der Medien Stuttgart), Prof. Dr. Gunter E. Grimm und Prof. Dr. Rolf Parr (Universität Duisburg-Essen)
Die Verbindung von Literaturwissenschaft und medienwissenschaftlichen Fragen ist von aktueller, rasch zunehmender Relevanz. Besonders ausgezeichnete Abschlussarbeiten der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM) und der Universität Duisburg-Essen verknüpfen Forschung zur internationalen Gegenwartsliteratur mit Aspekten der Intermedialität und des Medienwechsels.

Marburger Beiträge zur Kirchlichen Zeitgeschichte

Herausgegeben von Jochen-Christoph Kaiser in Verbindung mit Thomas K. Kuhn, Rolf-Ulrich Kunze und Roland Löffler
Die Reihe Marburger Beiträge zur Kirchlichen Zeitgeschichte konzentriert sich auf den Bereich der kirchlichen Zeitgeschichte unter Einbeziehung auch des 19. Jahrhunderts. Zu den inhaltlichen Schwerpunkten gehören u.a. die allgemeine Geschichte der Kirchen und ihrer Vorfeldorganisationen, Missions-, Diakonie- und Frömmigkeitsgeschichte sowie die Entwicklung religiös-sozialer Strömungen.

Nova Classica. Marburger Fundus für Studium und Forschung in der Altertumswissenschaft

Herausgegeben von Boris Dunsch, Rainer Nickel & Felix M. Prokoph (Philipps-Universität Marburg)
Anliegen der Reihe Nova Classica – Marburger Fundus für Studium und Forschung in der Altertumswissenschaft ist es, zentrale, aber nur schwer zugängliche Titel aus den Altertumswissenschaften durch Nachdrucke und – wenn möglich – überarbeitete Neuauflagen wieder zu erschließen.

Religionen aktuell

Herausgegeben von Prof. Dr. theol. Dr. phil. Bertram Schmitz (Universität Jena)
Religionen aktuell greift religionswissenschaftliche Themen der Gegenwart auf. Die AutorInnen dieser Reihe schaffen aus religionswissenschaftlicher Sicht Zugänge zu aktuellen, praxisrelevanten Themen aus ihren Forschungsgebieten.

Schriften aus dem Nachlass Wolfgang Harichs

Herausgegeben von Dr. phil. Andreas Heyer

 

Wolfgang Harich – Einen herausragenden Marxisten und DDR-Philosophen des 20. Jahrhunderts neu entdecken
Wolfgang Harich (1923–1995) zählt zu den wichtigen und streitbaren Intellektuellen des 20. Jahrhunderts. Befreundet mit Georg Lukács, Bertolt Brecht und Ernst Bloch wirkte er als Philosoph, Historiker, Literaturwissenschaftler und durch sein praktisches politisches Engagement. Letzteres führte nach seiner Verhaftung von 1956 wegen Bildung einer „konterrevolutionären Gruppe“ zur Verurteilung zu einer zehnjährigen Haftstrafe. Die nachgelassenen Schriften Harichs erscheinen nun erstmals in einer elfbändigen Edition, die das reichhaltige Werk dieses undogmatischen Querdenkers in seiner ganzen Breite widerspiegelt: von seinen Beiträgen zur Hegel-Debatte in der DDR über seine Abrechnung mit der 68er-Bewegung im Westen bis zu seinen Überlegungen zu einer marxistischen Ökologie.
Die Edition würdigt Wolfgang Harich als Philosophen, Literaturhistoriker, Feuilletonisten, als praktischen Streiter für die deutsche Einheit und die ökologische Umorientierung.

Schriften des Dresdner Kreuzchores

Herausgegeben von Prof. Dr. phil. habil. Matthias Herrmann

 

Die Schriften des Dresdner Kreuzchores widmen sich einem der traditionsreichsten Knabenchöre von Weltgeltung. Der Dresdner Kreuzchor befindet sich im achten Jahrhundert seines Bestehens und hat Dresdner, sächsische und deutsche Musikgeschichte mitgeschrieben. Seine Klangkultur ist zum Markenzeichen geworden und sein Repertoire spiegelt die großen Epochen der abendländischen Kultur wider.
In der Dresdner Kreuzkirche am Altmarkt haben die Kruzianer ihr geistliches und künstlerisches Zentrum. Hier singen sie regelmäßig in Vespern, Konzerten und Gottesdiensten a cappella oder zusammen mit der Dresdner Philharmonie, der Sächsischen Staatskapelle Dresden oder Ensembles für Alte Musik.

Schriftenreihe der Marburger Arbeitsgruppe für Tiefenhermeneutik und Kulturanalyse

Herausgegeben von der Marburger Arbeitsgruppe für Tiefenhermeneutik und Kulturanalyse
Die Schriftenreihe versammelt insbesondere die Arbeiten von Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern. Sie fokussiert gesellschaftliche und kulturelle Übergangsräume, in denen sich individuelles wie kollektives Konfliktmaterial in Texten, Bildern und Szenen materialisiert beziehungsweise Texte, Bilder und Szenen zu Handlungs- und Konflikträgern werden.

Schriftenreihe Forum Populärkultur

Herausgegeben von Dr. Anna Magdalena Ruile und Dr. Daniel Mark Eberhard
Die Schriftenreihe des interdisziplinären Forschungsnetzwerks Forum Populärkultur der Universität Augsburg wendet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die sich mit „Populärkultur" im engeren und weiteren Kontext befassen. Regelmäßig erscheinende Veröffentlichungen befördern die interdisziplinäre Vernetzung und den wissenschaftlichen Diskurs und tragen zur Konsolidierung von Populärkultur als Forschungsfeld auch in der Öffentlichkeit bei.

Homepage der Forschungsgruppe Populärkultur

Studien zu Literatur und Film der Gegenwart

Herausgegeben von Univ.-Prof. Dr. Stefan Neuhaus (Universität Koblenz)
Leben ist Kommunikation und Kommunikation ist Leben, Kommunikation macht den Menschen aus und begründet seine Freiheit. Wer wissen will, welche Möglichkeiten Kommunikation bereitstellt, der ist gut beraten, sich auch mit Literatur und Film zu beschäftigen.

Studien zur Unterhaltungswissenschaft

Herausgegeben vom Institut für Theoriekultur Freiburg
Die Reihe Studien zur Unterhaltungswissenschaft versammelt transdisziplinäre Forschungsbeiträge zu aktuellen Phänomenen der Alltags- und Populärkultur.

Systematische Musikwissenschaft und Musikkulturen der Gegenwart

Herausgegeben von Prof. Dr. Claudia Bullerjahn (Justus-Liebig-Universität Gießen)
Die Reihe Systematische Musikwissenschaft und Musikkulturen der Gegenwart präsentiert Erträge musikwissenschaftlicher Forschung und Ergebnisse wissenschaftlicher Kolloquien am Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag: Anglistik

Die Tectum-Verlagsreihe zur Anglistik.

Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag: Ethnologie

Die Tectum-Verlagsreihe zur Ethnologie.

Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag: Germanistik

Die Tectum-Verlagsreihe zur Germanistik.

Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag: Geschichtswissenschaft

Die Tectum-Verlagsreihe zu den Geschichtswissenschaften.

Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag: Kunstgeschichte

Die Tectum-Verlagsreihe zur Kunstgeschichte.

Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag: Literaturwissenschaft

Die Tectum-Verlagsreihe zur Literaturwissenschaft.

Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag: Musikwissenschaft

Die Tectum-Verlagsreihe zur Musikwissenschaft.

Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag: Philosophie

Die Tectum-Verlagsreihe zur Philosophie.

Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag: Sprachwissenschaft

Die Tectum-Verlagsreihe zur Sprachwissenschaft.

Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag: Theologie

Die Tectum-Verlagsreihe zur Theologie.