Autorenrechte

Informationen zu Ihren Rechten als Autor oder Autorin

Als Urheber (Autor oder Autorin) haben Sie in der Regel die alleinigen Rechte an Ihrer wissenschaftlichen Arbeit. Damit ein Verlag Ihre Arbeit veröffentlichen und verbreiten kann, ist es nötig, einen Teil der Urheberrechte an den Verlag zu übertragen. Dies geschieht durch einen Verlagsvertrag, der zwischen Autor und Verlag geschlossen wird und der die Rechteübertragung wie auch weitere Details der Veröffentlichung regelt.

 

Diesen Verlagsvertrag senden wir Ihnen zu, wenn Ihre Arbeit für eine Veröffentlichung in Betracht kommt. Fordern Sie hierzu bitte ein Angebot von uns an. Neben den unmittelbaren Veröffentlichungsrechten gibt es auch Nebenrechte wie z.B. das Übersetzen der Arbeit in eine fremde Sprache oder die Herausgabe einer Lizenzversion in einem anderen Verlag. Im wissenschaftlichen Bereich spielen diese Nebenrechte jedoch nur eine geringe Rolle. Sollte es zu Erlösen aus Nebenrechsverwertungen kommen, sind Sie als Autor mit 50 % daran beteiligt.

 

Als Autor oder Autorin des Tectum Verlags können Sie auch weiterhin Teile Ihrer Arbeit in Aufsatzbänden oder Sammelpublikationen veröffentlichen. Wenn Sie eine Übersetzung beabsichtigen oder noch eine weitere Veröffentlichung in einem fremdsprachigen Verlag beabsichtigen, sprechen Sie uns an.

 

Informationen zum Autorenhonorar finden Sie hier.

Wie sieht die Autorenbetreuung aus? Informationen dazu finden Sie hier.