Autorenhonorar

Informationen zum Autorenhonorar

Spezielle wissenschaftliche Arbeiten verkaufen sich naturgemäß eher schlecht. Oft kommen nur wenige Bibliotheken und Endkunden als Leser in Betracht. Deshalb sollte das Autorenhonorar für einen wissenschaftlichen Autor nur ein Nebenargument sein. Die Vorteile einer eigenen Buchveröffentlichung liegen nicht im finanziellen Bereich.

 

Leider werben viele und vor allem neue Verlage mit einem unrealistischen Autorenhonorar und suggerieren unerfahrenen Autoren, dass man mit einer wissenschaftlichen Arbeit viel Geld verdienen könne. Nach unseren langjährigen Erfahrungen erfüllt sich dieser Wunsch leider nur selten. Wichtiger ist, dass der Autor ein auch handwerklich gut gemachtes Buch zu einem akzeptablen Ladenpreis erhält und er das Gefühl hat, auch über viele Jahre bei seinem Verlag gut aufgehoben zu sein.

 

Auch der Tectum Verlag sieht in seinen Verträgen ein Autorenhonorar vor, allerdings auch die Option, darauf zu verzichten und dafür günstigere Veröffentlichungsbedingungen zu bekommen.

 

Informationen zum Ladenpreis finden Sie hier.

Infos zur VG-Wort finden Sie hier.