Springe zum Hauptinhalt »

Mein Warenkorb
Der Warenkorb ist leer

Suchergebnisse

pro Seite

In absteigender Reihenfolge
  1. Der Stammheim-Prozess – ein rechtswidriges Verfahren?
    Julian Amhoff

    Der Stammheim-Prozess – ein rechtswidriges Verfahren?

    | Tectum Verlag 2010 | 94 Seiten
    19,90 €
    inkl. 7% MwSt., versandkostenfrei
    Lieferzeit 1-3 Tage
    Der „Stammheim-Prozess“ 1975–1977 gegen die RAF-Spitze der ersten Generation, Andreas Baader, Gudrun Ensslin, Ulrike Meinhof und Jan-Carl Raspe, war Anlass für bis heute andauernde Kontroversen übe... mehr lesen...
  2. Sex, Kommerz und Revolution
    Frederik Obermaier

    Sex, Kommerz und Revolution

    | Tectum Verlag 2011 | 228 Seiten
    24,90 €
    inkl. 7% MwSt., versandkostenfrei
    Lieferzeit 1-3 Tage
    Unter der Maxime „Marx und Muschis” wurde die Zeitschrift „konkret“ Mitte der 60er zu dem linken Kultblatt Deutschlands. Entstanden aus der Flugblatt-Zeitschrift „Der Untertan“, dem literarischen I... mehr lesen...
  3. Zur Vorstellung des Terroristen
    Heiko Reusch

    Zur Vorstellung des Terroristen

    | Tectum Verlag 2008 | 124 Seiten
    19,90 €
    inkl. 7% MwSt., versandkostenfrei
    Lieferzeit 1-3 Tage
    Der Deutsche Herbst 1977 hat sich als Synonym für den Terrorismus der Roten Armee Fraktion ins bundesdeutsche Kollektiv-Gedächtnis eingebrannt. 30 Jahre nach der Ermordung des Arbeitgeberpräsidente... mehr lesen...
  4. „Im Kopf der Bestie“
    Christian Lütnant

    „Im Kopf der Bestie“

    | Tectum Verlag 2014 | 184 Seiten
    29,95 €
    inkl. 7% MwSt., versandkostenfrei
    Lieferzeit 1-3 Tage
    Das internationalistische Selbstverständnis der RAF: ein Thema, dessen Relevanz für die Neuere Geschichte auf der Hand liegen müsste. Über ihre gesamte Lebensdauer hinweg sah sich die Rote Armee Fr... mehr lesen...
  5. Schriften zur Anarchie
    Wolfgang Harich

    Schriften zur Anarchie

    | Tectum Verlag 2014 | 484 Seiten
    39,95 €
    inkl. 7% MwSt., versandkostenfrei
    Lieferzeit 1-3 Tage
    1971 erschien Wolfgang Harichs „Zur Kritik der revolutionären Ungeduld“. Diese Abrechnung mit dem alten und dem neuen Anarchismus erregte viel Aufsehen. Harich begriff den Anarchismus als a-politis... mehr lesen...
pro Seite

In absteigender Reihenfolge