Springe zum Hauptinhalt »

Mein Warenkorb
Der Warenkorb ist leer

Lisa Mai, Judith Wilhelm

„Ich weiß, wann du online
warst, Schatz.“

Die Bedeutung der WhatsApp-Statusanzeigen für die Paarkommunikation in Nah- und Fernbeziehungen

ISBN 978-3-8288-3599-3
144 Seiten, Paperback
Tectum Verlag 2015
29,95 €
inkl. 7% MwSt., versandkostenfrei
Lieferzeit 1-3 Tage
inkl. 19% MwSt., versandkostenfrei
Lieferzeit sofort
„Ich weiß, wann du online warst, Schatz.“

Details

Die Nutzung des Instant-Messaging Programms WhatsApp ist für viele Menschen Fluch und Segen zugleich. Vor allem in Paarbeziehungen wird der (vermeintlichen) Bedeutung der Statusanzeigen „zuletzt online“, „online“ sowie den Versand- und Empfangsbestätigungshäkchen oftmals mehr Aufmerksamkeit geschenkt als der Nachricht selbst.

Eigentlich sollen diese Echtzeit-Statusanzeigen der Vereinfachung von Kommunikation dienen. Aber sind sie wirklich von Vorteil für die Verständigung in WhatsApp, oder bringt die Möglichkeit den Status des Partners zu kontrollieren (und selbst kontrolliert zu werden) auch Probleme für Kommunikation und Beziehung mit sich?

Lisa Mai und Judith Wilhelm nehmen sich dieser Frage an. Sie haben Paare über die Bedeutung der Statusanzeigen für die Kommunikation in ihrer Beziehung gezielt befragt. Dabei decken sie Unterschiede und Gemeinsamkeiten im Umgang mit Echtzeit-Statusanzeigen in Nah- und Fernbeziehungen auf. Hier zeigen sich Probleme, die in der Paarkommunikation entstehen können, aber auch positive Aspekte, die WhatsApp und sein Echtzeit-Status für beide Beziehungstypen mit sich bringen.