Springe zum Hauptinhalt »

Mein Warenkorb
Der Warenkorb ist leer

Reinhard Schulte

Begleitforschung zum
NRW-Förderprogramm

Meistergründungsprämie für Existenzgründungen im nordrhein-westfälischen Handwerk: Längsschnittanalysen 2008 – 2010 im Gründungspanel NRW

ISBN 978-3-8288-2644-1
44 Seiten, Broschüre
Tectum Verlag 2011
9,90 €
inkl. 7% MwSt., versandkostenfrei
Lieferzeit 1-3 Tage
inkl. 19% MwSt., versandkostenfrei
Lieferzeit sofort
Begleitforschung zum NRW-Förderprogramm

Details

Das Gründungspanel NRW hat sich als einer der wichtigsten Längsschnittdatensätze zur Gründungsforschung etabliert. Seit mittlerweile zehn Jahren wird damit die Entwicklung von Existenzgründungen im Handwerk und in anderen Branchen des Landes NRW beobachtet. Das Gründungspanel NRW stellt einen der weltweit überaus seltenen großzahligen Längsschnittdatensätze zu Existenzgründungen dar und weist gegenüber anderen Forschungsdatensätzen mehrere Vorteile auf: Durch die zuverlässige Ausrichtung auf tatsächlich wirtschaftsaktive Unternehmen werden Verzerrungen durch Scheinselbstständigkeit sowie Neben- oder Zuerwerbstätigkeiten vermieden. Das Gründungspanel NRW beschränkt sich zudem ausschließlich auf vollerwerbliche Selbständigkeit. Durch die Erfassung von Übernahmen und tätigen Beteiligungen können auch derivative Gründungen abgebildet werden. Überdies ist das Panel ganz auf Klein- und Kleinstgründungen ausgerichtet, wie sie das Gründungsgeschehen in Deutschland mit Abstand dominieren, und gewinnt dadurch für Existenzgründungen besonders hohe Aussagekraft. Der vorliegende Bericht dokumentiert nicht nur die wichtigsten Einzelergebnisse der Erhebungswelle des Jahres 2010, sondern schließt auch die auf die Jahre 2008 bis 2010 angelegte Begleitforschung insoweit ab, dass die inzwischen vorliegenden Zeitreihen von Betriebsdaten im Hinblick auf die dem Projektvorhaben zugrundeliegenden langfristigen Schwerpunktfragen behandelt werden.
  • Das centrum für existenzgründung in theorie & anwendung e.V. (ceta) betreibt Forschung und Entwicklung in den Themenbereichen der Existenz- und Unternehmensgründung sowie der Unternehmensfrühentwicklung. An der Schnittstelle von Wissenschaft und P